Schraub-Automation  | Anwendungsbeispiele
Unternehmen
Servopressen
Linear Motion
Markiersysteme
Beschriftungslaser
Schraubtechnik + Druckluftmotoren
Schraubtechnik
Schraub-Automation
Anwendungsbeispiele
Schraubstationen und Montageanlagen
Zuführgeräte
Komponenten
Druckluftmotoren
Service & Support
Offertanfrage
 

Anwendungsbeispiele

 

Verschrauben von Fahrradkränzen mit MINIMAT®- Einbauschraubern und Vorsatzgetriebe im handhebelbetätigten Schraubständer.


Teilautomatisierter Handarbeitsplatz mit Prozessüberwachung.

Bestücken und Verschrauben von ABS-Motorraddruckmodulator. Jeder Teilschritt des Bestückungsvorgang wird bezüglich Reihenfolge und ordnungsgemäßer Durchführung überwacht. Der Schraubprozess wird mittels EC-Servoschrauber durch mehrere relevante Parameter wie Drehmoment, Drehwinkel und über ein Positionskontrollstativ wird auch die Schraubenreihenfolge überwacht. Über ein MMI (Maschine-Mensch-Interface) wird der Werker fortlaufend über den nächsten Montageschritt und das Ergebnis des abgeschlossenen Teilschritts informiert.


4-Spindelautomat zum Lösen von Kontaktschrauben an Luftschützen nach der Endkontrolle.

Sechs Baugrößen mit unterschiedlicher Höhe, zwei verschiedenen Schraubabständen und eine oder zwei Schraubreihen werden chaotisch über ein Transportband zugeführt und durchgetaktet. Die beiden schräg angeordneten Schrauber stellen sich bei zweireihigen Schützen automatisch zu. Die beiden senkrechten Schrauber werden entsprechend der jeweiligen Schutzhöhe selbstständig pneumatisch auf die betreffende Schraubebene und den jeweiligen Schraubabstand eingestellt. Nach dem Entschrauben werden die Schütze mit anschlussfreundlichen losen Kontaktscheiben nach Baugrößen sortiert und weitertransportiert. Maschinenabhängige Prozesszeit: ca. 4 Sek mit max. 16 Schrauben.


Bandintegrierte Mehrspindel-Schraubstation

16-Spindel Schraubstation zum Verschrauben von Kunststoff-Waschmaschinentrommeln. 16 Schrauben werden gleichzeitig in eine Lademaske eingeschossen und über magnetische Ladedorne in die Schraubpositionen vorbestückt.
Im zweiten Schritt werden die Schrauben parallel drehmomentgesteuert verschraubt.


Handbestückter Zweispindelautomat

Zweispindel-Unterflur-Schraubstation zum Verschrauben von Pfeffer- und Salzmühlen. Die Mahlwerke der Mühlen werden manuell in eine Zentriervorrichtung gelegt und der Mühlenkorpus manuell aufgesteckt. Ein pneumatisch betätigter Niederhalter dient während der von unten durchgeführten Verschraubung als Gegenlager. Die unterschiedlichen Mühlenhöhen werden durch Anschläge manuell voreingestellt. Als Werkerschutzvorrichtung während der Niederhalterstellung dient ein Sicherheitslichtgitter. Die Steuerung des Automaten erfolgt über eine Deprag C48 SPS-Steuerung.


Bandintegrierte 4-Spindel-Schraubeinheit mit Deprag SENSOMAT®-ULTRA Schraubern zur Verschraubung des Kunsstoffgehäuses einer Haushaltsmaschine.

Das besondere Problem bei dieser Schraubaufgabe mit bereits vorgefädelten Schrauben besteht in dem kritischen Einschraubverhalten mit einem Einschraubmoment nahe dem Überdrehmoment. Dieses Problem wird durch den Einsatz der SENSOMAT®- Schrauber gelöst, die wegabhängig die Schrauben mit quasi beliebig großem Drehmoment eindrehen und erst kurz vor der Schraubenkopfauflage die hochgenaue MINIMAT®- Schrauberkupplung freigeben.


Bandintegrierter 6-Spindelschraubautomat mit Schraubenzuführung.

Auf diesem 6-Spindel-Schraubautomat werden Staubsauger-Gehäuse verschraubt. Die 60mm langen Schrauben werden von einem Bandbunker über ein Steigförderband in ein Schraubenzuführgerät gefördert. Über die Vereinzelung und 6-fach-Verteiler werden die Schrauben in die Mundstücke geschossen.
Wegen der langen Schrauben und versenkten Schraubstellen sind sehr lange Schrauber- und Mundstücke erforderlich.
Um die Drehmomente der Schrauber regelmäßig überprüfen zu können, wurden Mess-Schrauber eingesetzt. Die Taktzeit beträgt 10 Sek.


Handbestückte Montagezelle DCAM

Bestücken von Mobiltelefondisplays durch Deprag 2-Achsen DCAM mit Lautsprecher und Display.
Die Bauteile (Trägerrahmen, Lautsprecher, Display) werden durch den Werker in die Werkstückaufnahme eingelegt. Durch einen Vakuumgreifer werden die Bauteile aus der Werkstückaufnahme entnommen und auf selbstklebende Folien gedrückt, die durch ein Deprag-TZG (Teilezuführgerät) positionsgenau bereitgestellt werden.


Portalschraubroboter mit zwei frei programmierbaren Achsen und Schraubenzuführung in eine Montagelinie für das Verschrauben von Waschmaschinengehäusen.

Durch eine Aushebestation, Spann- und Zentriervorrichtung werden die Gehäuse in eine definierte Position gebracht und fixiert.
Für die vertikalen Verschraubungen wird ein Schrauber mit einer frei programmierbaren Achse in X-Richtung verfahren und in der Y-Richtung auf zwei Positionen getaktet. Die horizontale Verschraubung erfolgt mit einem frei programmierbaren 2-Spindler, der in Z-Richtung getaktet wird.
Verschraubt werden FDS-Schrauben, die über einen Bandbunker von einem Schraubenzuführgerät zugeführt werden.
Die Steuerung ist so ausgelegt, dass evt. Fehlverschraubungen am Bedienpult mit ihrer Position angezeigt werden.


Rundtaktautomat für die Montage von Türelementen mit Füge-, Niet- und Prüfstation, Fetten und Farbsignieren.


Montageanlage zum Einpressen von Schraube/Hülse-Kombination in Kunststoff-Deckel.

Diese Station gliedert sich in zwei Teile:
Im 1. Schritt werden die Schrauben zugeführt und in Hülsen eingeschraubt (Taktzeit. 1 sek.). Mit einem Kammvorschub werden diese in einen achtbahnigen Pufferspeicher geladen.
Im 2. Schritt werden je acht Schrauben mit Hülsen an die Eindrückspindeln zugeführt und eingedrückt, wobei die Tiefe von unten kontrolliert wird.
Die Kunststoffteile werden mittels Roboter in einen Schiebeschlitten eingelegt und auch wieder entnommen.
Gesamtprozesszeit: 8sek.

 

Designed by Clinx GmbH