FAQ für Integrierbare Servopressen

Für die Modelle die wir am Lager haben ist mit 4 bis 6 Arbeitswochen zu rechnen (Beschaffung des Zubehörs). Wir bieten auch Express-Lieferung gegen Aufpreis je nach Belastung der Produktionsabteilung an. Für die Line5-Baureihe sind die Standard Lieferzeiten bei 8 bis 10 Arbeitswochen ab Bestellung. Für alle andere Modelle sind die Standard Lieferzeiten ca. 16 Arbeitswochen ab Bestellung.

Die Präzision5-Baureihe ist vor allem für präzise und Kleinteilmontage geeignet. Die Line5-Baureihe bietet optimierte Bauweise und kurze Lieferzeiten. Die Klassik-Baureihe bietet ein breites Spektrum an Kräften und Hüben ist aber was Aufbau und Genauigkeit anbelangt vergleichbar mit der Line5-Baureihe. 

Präzision5

Line5

Klassik

Ja. Je nach Platzverhältnisse haben die abgewinkelten Varianten ihre Vorzüge.

Der Kabelabgang des Sensors zeigt standardmässig nach Links (von Vorne gesehen). Er kann nach Rechts, Vorne oder Hinten orientiert werden. Bei uns gibt es eine Artikelnummer pro Variante. Deswegen ist es wichtig, dass mindestens bei der Bestellung die Orientierung des Kabelausganges definiert ist. Alle Kraftaufnehmer der Präzision5-Baureihe (ausser die 200N Einheit) können zwar nachträglich und ohne neue Kalibrierung gedreht werden.

Standardmässig und auf alle Modelle STO in PLe (zweikanalig). Für gewisse Modelle ist eine Erweiterung möglich auf SLS, SS1 und SS2 in PLd.

Ja, die Servopresse kann ohne PC unabhängig funktionieren. Die Einpresskurven können nur nicht gespeichert werden. Ansonsten sind alle Daten über die FeldBUS-Schnittstelle zur Verfügung, inkl. Programmauswahl.

Wir empfehlen nicht mehr als sechs Servopressen auf den gleichen PC steuern zu lassen. Vorteilhaft wäre auch mit mehren Instanzen von der UFM V5 Software zu arbeiten. Wenn die Datenbank aktiv ist könnte ja sein, dass der Datenfluss am Ende des Zyklus das Netzwerk überlastet.

Unsere Produkte: Servopressen zur Integration