Systemaufbau

Unsere Servopressen bestehen aus Präzisionsmechanik mit integriertem Kraftsensor, digitalem PDM-Verstärker, Frequenzumrichter und UFM V5-Software.

Kraftaufnehmer

  • Die Präzision5 Baureihe besitzt einen piezoelektrischen Kraftaufnehmer der direkt am Pressenstössel montiert ist.
  • Die DMS-Kraftaufnehmer der Baureihen Line5 und Klassik sind in der Stössel-Mechanik integriert.
  • Unsere digitale Messtechnik erlaubt eine präzise und zuverlässige Kraftmessung für piezoelektrischen sowie DMS-Kraftaufnehmer.

Kennfeldkalibrierung

Die Kennfeldkalibrierung des Kraftsignales in 10 Punkten erhöht die Messgenauigkeit durch die sukzessive Linearisierung.

Antriebssysteme

Unsere Antriebsysteme mit Synchronmotoren und Absolut Wertgeber zeigen unschlagbare Dynamik und hochpräzise Positioniergenauigkeit.

Kraft/Weg-Überwachung und Rückverfolgung

  • Die Kraft/Weg-Überwachungsfunktionen überprüfen in Echtzeit Ihre Montageprozesse.
  • Die integrierte Datenbank speichert bei jedem Zyklus die Prozessdaten für die Analyse, Optimierung und Dokumentierung Ihrer Produktion.

Diese einzigartige Kombination erhöht Ihre Produktivität durch:

  • Integrierte Qualitätsüberwachung als Teil Ihrer Produktionslinie
  • Anerkennung von Ausschüssen während der Produktion
  • Rückverfolgbarkeit Ihrer Produkte von den ersten Fertigungsschritten an

Systemaufbau Präzision5

Systemaufbau Präzision5

Systemaufbau Line5 und Klassik

Systemaufbau Line5 und Klassik

Digitale Kraftmessung

Die PDM-Module (Promess Digital Modul) sind das Ergebnis unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Kraftmessung.

Diese Erfassungseinheiten digitalisieren das Kraftsignal so nah wie möglich an der Messung und übertragen die Werte in Echtzeit auf den internen Bus der Servopresse. Unsere einzigartige 10-Punkte Kennfeldkalibrierungstechnologie korrigiert Linearitätsfehler des Kraftaufnehmers.

Ein externer Messtaster kann einfach an die TTL-Schnittstelle des PDMs angeschlossen werden. Der interne Speicher des PDMs ermöglicht die Synchronisierung und Speicherung von Fügesequenzen. Eine permanente Verbindung zum Steuerungs-PC ist daher nicht mehr notwendig.

Schlüsselpunkte

  • Integrierte Analog/ Digital Wandlung (16bit)
  • Kennfeldkalibrierung in 10 Punkten
  • TTL-Schnittstelle für externen Messtaster
  • Speicherung von Fügesequenzen
Ihr Ansprechpartner
Yvan Schläfli

Yvan Schläfli

T +41 32 343 31 72
E-Mail: schlaefliaxnum.ch

Kontakt

Hauptsitz

AxNum AG
Solothurnstrasse 142
CH-2504 Biel-Bienne
Schweiz

T +41 32 343 30 60
E-Mail: officeaxnum.ch

Anfahrtsplan

Niederlassung Ostschweiz

AxNum AG
Ebnaterstrasse 70
CH-9630 Wattwil
Schweiz

T +41 71 985 01 55
E-Mail: officeaxnum.ch

Anfahrtsplan

Service

T +41 32 343 31 79

Montag bis Freitag
(Ausnahme Feiertage)
08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr