Servopresse UFM Klassik bis 500 kN

Der Klassiker

Die Fügemodule der Klassikreihe bieten eine grosse Auswahl an Lastbereichen und Nennhüben. Der modulare Aufbau erlaubt sowohl die Integration in eine Montagelinie als auch den Einbau in Handarbeitsplätze oder in Tischpressen. Der Motor ist bei der Vorzugsreihe über einen speziellen Zahnriemen mit dem Kugel-/Rollengewinde verbunden und gewährleistet Positioniergenauigkeiten von bis zu 0,01 mm. Der abgewinkelte Antrieb sorgt für eine kurze Bauhöhe. Dies ist besonders von Vorteil, wenn die Fügeeinheiten unter dem Transportband oder Transfersystem montiert werden müssen.

NC-Fügemodule UFM Klassik Servopresse zur Integration

Ihre Vorteile

  • Wiederholgenauigkeit <0.01mm
  • Verdrehgesicherte Stösselführung
  • Kurze Bauhöhe durch abgewinkelten Antrieb
  • Hohe Lebensdauer
  • Nur Leistungsverstärker, kein zusätzliches externes
    Überwachungsgerät notwendig
  • Feldbusse als Steckmodul optional erweiterbar
  • Fenster- und Hüllkurventechnik
  • Keine SPS Kenntnisse erforderlich
  • Bewegung und Überwachung als integrierte Lösung
  • PLe für STO standardmäßig

 

KraftHubGeschwindigkeitDownload
3 kN100 mm120 mm/spdfstep
5 kN200 mm240 mm/spdfstep
12 kN200 mm240 mm/spdfstep
15 kN200 mm240 mm/spdfstep
20 kN180 mm150 mm/spdfstep
20 kN350 mm230 mm/spdfstep
30 kN180 mm150 mm/spdfstep
30 kN350 mm230 mm/spdfstep
40 kN180 mm150 mm/spdfstep
40 kN330 mm240 mm/spdfstep
60 kN180 mm150 mm/spdfstep
60 kN330 mm240 mm/spdfstep
80 kN180 mm150 mm/spdfstep
80 kN330 mm200 mm/spdfstep
100 kN180 mm110 mm/spdfstep
100 kN330 mm200 mm/spdfstep
150 kN400 mm145 mm/spdfstep
300 kN450 mm100 mm/spdfstep
500 kN400 mm200 mm/s--

Zubehör

Systemaufbau

Die Mechanik der UFM Klassik wird über einen Leistungsverstärker mit integriertem NC-Modul angesteuert. Der eingebaute Risk-Prozessor koordiniert das Fügemodul und lässt sich über einen handelsüblichen PC / Display komfortabel programmieren und bedienen. Die Steuerung vereint die Bewegungssteuerung der Pressenmechanik und die Kraft-Weg-Überwachung.

Systemaufbau UFM Line5
Mechanik UFM Klassik

Mechanik

  1. Zahnriemenantrieb
  2. Getriebe
  3. Option: Sicherheitsbremse Ple
  4. Integrierter DMS-Kraftaufnehmer
  5. Servomotor mit Resolver- oder Absolutwertgeber mit optionaler Haltebremse
  6. Stahlrohr mit Kugel- oder Rollengewindetrieb
  7. Montageflansch
  8. Verdrehgesicherter Stössel
  9. Option: Externer DMS- oder Piezo-Kraftaufnehmer
Software Line5

Software

Die Pressenreihe UFM Klassik wird standardmäßig mit der Programmiersoftware UFM V5.xx ausgeliefert. Sie ist intuitiv zu bedienen und erfordert keinerlei SPS Kenntnisse. Mit ihr lassen sich sowohl einfache, als auch anspruchsvolle Fügeprozesse umsetzen.

Ihr Ansprechpartner
Yvan Schläfli

Yvan Schläfli

T +41 (0)32 343 31 72
F +41 (0)32 343 30 69
E-Mail: schlaefliaxnum.ch

Handbuch Servopressen

Kontakt

Hauptsitz:
AxNum AG
Solothurnstrasse 142
CH-2504 Biel-Bienne
Schweiz

T +41 (0)32 343 30 60
F +41 (0)32 343 30 69
E-Mail: officeaxnum.ch

Anfahrtsplan


Niederlassung Ostschweiz:
AxNum AG
Ebnaterstrasse 70
CH-9630 Wattwil
Schweiz

T +41 (0)71 985 01 55
F +41 (0)71 985 04 59
E-Mail: officeaxnum.ch

Anfahrtsplan