dummy image

5. Juni 2024

Automatisches Lasergravieren mit VisionOptiX und MagicMark

Das Vision System VisionOptiX für die Workstation von ACI ist jetzt noch benutzerfreundlicher. Die Lasersoftware MagicMark wurde durch ein PlugIn erweitert, welches das Einrichten von VisionOptiX direkt in der gewohnten Lasersoftware ermöglicht.

Einrichten eines Arbeitsablaufs in nur 90 Sekunden

Die Bedienung von MagicMark ist einfach und intuitiv. Nach einer Schulung durch AxNum kann die Beschriftung mit VisionOptiX selbst eingerichtet werden. Innerhalb von 90 Sekunden ist das System bereit und die Laserbeschriftung kann starten. Arbeitsabläufe lassen sich direkt in MagicMark schnell anlegen und immer wieder verwenden.

Ihr Ansprechpartner

Jérôme Benoit
Produktmanagement

Jérôme Benoit

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereiche:
BESCHRIFTUNGS-LASER, NADELPRÄGER & RITZMARKIERER

VisionOptiX für effiziente Produktionsprozesse

Die zu beschriftende Teile werden durch eine Kamera im Strahlengang des Lasers erkannt und können so automatisch mit höchster Präzision beschriftet werden. Der Vorteil dabei ist, dass die Werkstücke nicht ausgerichtet werden müssen. Es braucht weder teure Werkstückaufnahmen noch müssen die Teile alle in der gleichen vorgegeben Ausrichtung in den Laser gelegt werden. Die zu beschriftende Werkstücke werden entweder einfach lose reingelegt oder mit dem Werkstückbehälter in den Laser geschoben.

Mehr Infos zu VisionOptiX

Unsere Handarbeitsplätze für den Einsatz von VisionOptiX

VisionOptiX kann mit Workstation Classic, Comfort und Professional eingesetzt werden. Mit der Workstation Professional wird die Beschriftung durch x-y-z-Achsen weiter automatisiert und die Anzahl der Teile pro Durchlauf erhöht.