Gravur / Materialabtrag von Lacken

Das eigentliche Grundmaterial lässt sich nicht durch einen Laser beschriften. Mittels einer Lackfarbe sind aber trotzdem sehr schöne und kontrastreiche Markierungen möglich. Der Lack wird beim Laserbeschriften vom Werkstück entfernt. Die Qualität ist dabei von der Zusammensetzung der Farbe abhängig. Das Tag-und-Nacht-Design ist ein typisches Anwendungsbeispiel.

Vorteile von Materialabtrag von Lacken

Robust gegenüber mechanischer Beanspruchung, Wärmeinflüssen und Flüssigkeiten wie Wasser und Öl

Kriterien für die Auswahl der passenden Lasertechnologie

  • Stärke der Lackschicht
  • Zur Verfügung stehenden Bearbeitungszeit

Die für Ihre Anwendung passende Lasertechnologie kann bei einem Test bei uns in der AxNum in Biel ermittelt werden. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontaktformular

Ihr Ansprechpartner

Mike Machule
Geschäftsführung

Mike Machule

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereiche:
BESCHRIFTUNGS-LASER, NADELPRÄGER & RITZMARKIERER

News

Passende Laserquellen

Passende Lasermaschinen

FAQ

Mit einem Beschriftungslaser können Sie anorganische Materialien wie Metall, Kunststoff, Keramik, Glas oder Folien beschriften. Aber auch organische Materialien wie Holz, Papier oder Leder lassen sich problemlos laserbeschriften. Die passende, anzuwendende Lasertechnolgie basiert auf dem Material und dessen Beschaffenheit.

Materialien

Für die Auswahl des richtigen Lasersystems steht Ihnen der Produktmanager der Firma AxNum gerne zur Verfügung. Im Normalfall werden mit dem Kunden Versuche auf Originalteilen durchgeführt. 

Die passende Laserquelle ergibt sich aus dem zu beschriftenden Material und dessen Beschaffenheit.

Laserquellen

Der passende Arbeitsplatz ergibt sich aus den folgende vier Fragestellungen:

  • Wie gross muss das Beschriftungsfeld sein?
  • Welche Dimension hat das zu beschriftenden Werkstück?
  • Welcher Komfort ist gewünscht? (elektrische oder manuelle Achsen, automatische Türe)
  • Welche zusätzlichen Anforderungen gibt es? Braucht es eine integrierte Kamera um Codes zurückzulesen? Werden Rotationsachsen zum Drehen des Werkstücks benötigt?

Handarbeitsplätze

Wichtige Faktoren zur Bestimmung der Laserleistung sind: 

  • Beschriftungsgeschwindigkeit
  • Gewünschte Beschriftungszeit
  • Gewünschte Lasergravur in Bezug auf die Gravurzeit
  • Qualität der Beschriftung

Die richtige Laserleistung wird in den meisten Fällen durch Versuche mit Originalteilen in Zusammenarbeit mit dem Kunden ermittelt. AxNum hat dazu verschiedene Lasersysteme im Demoraum zur Verfügung.