Schraubtechnik und Schraubsysteme

AxNum hat für Ihre Bedürfnisse ans Verschrauben die passende Lösung. Finden Sie das passende Produkt für Ihre definierte Haltekraft oder fürs Ausführen Ihrer Justage- oder Demontagevorgänge.

Handschrauber und Einbauschrauber

Unsere Lösungen in der Schraubtechnik haben eine aussergewöhnlich hohe Drehmomentgenauigkeit eine robuste und zuverlässige Bauweise. Die Hand- und Einbauschrauber sind mit elektrischem, elektronischem und pneumatischem Antrieb erhältlich.

Zu den Produkten

Steuerungstechnik

Die Schraubablaufsteuerung ist neben dem Schrauber die wesentliche Komponente des Elektro-Schraubsystemes. Sie steuert den EC-Antrieb des Schraubers entsprechend des parametrierten Schraubablaufes, wertet Messsignale aus und stellt alle Bedien- und Dokumentationsfunktionen zur Verfügung.

Steuerungstechnik

Zuführtechnik

Zuführgeräte stellen sowohl die Bauteile als auch deren Verbindungselemente in gewünschter Anzahl und Orientierung effizient und positionsgenau zur Verfügung.

Zuführtechnik

Messtechnik

Zur Sicherung Ihrer Fertigungsprozesse steht ein breites Spektrum an Drehmoment- und Drehwinkel-Messgeräten für die verschiedensten Aufgaben zur Verfügung.

Messtechnik

Schraubautomation

Schraubfunktionsmodule bilden die Basis für jede automatisierte, prozesssichere Schraubmontage. Wir bieten sowohl Einspindeleinheiten als auch Mehrspindeleinheiten an.

Schraubautomation

Ihr Ansprechpartner

Salim Azzouz
Produktmanagement

Salim Azzouz

Techniker HF Unternehmensprozesse

Zuständigkeits-Bereiche:
SCHRAUBTECHNIK & DRUCKLUFTMOTOREN, NADELPRÄGER & RITZMARKIERER, HAND- & PNEUMATIKPRESSEN

News

FAQ

DEPRAG bietet eine Vielzahl von Schraubern für den Einsatz in einem elektrostatisch gefährdeten Bereich an. Diese Schrauber entsprechen den Sepzifikationen nach DIN EN 61340-5-1. Der Einsatz dieses Elektroschraubers entbindet nicht von der Notwendigkeit sonstiger ESD-Massnahmen.

Elektrische Schrauber haben wie pneumatische Schrauber eine mechanische Abschaltkupplung. Elektronische Schrauber haben einen bürstenlosen Elektromotor verbaut und messen das Drehmoment anhand des ausgegebenen Motorstroms. Die elektronischen Servoschrauber sind gleich aufgebaut wie die herkömmlichen elektronischen Schrauber, mit dem Unterschied, dass das Drehmoment aktiv durch einen Messwertaufnehmer gemessen wird.

Nach VDI/VDE 2862 werden Schraubfälle in die drei Kategorien A, B und C unterteilt. Unterkategorie A fallen alle geschraubten Verbindungen bei deren Ausfall, eine Gefahr für Leib, Leben sowie auch die Umwelt besteht. Kategorie B Schraubfälle bedueten bei einem Ausfall, ein Risiko für einen Funtkionsverlust. Die letzte Kategorie, Kategorie C bilden alle Schraubfälle welche nich in Kategorie A- oder B- fallen. Anhand dieser Einteilung können nun die Möglichkeiten eingegrenzt werden.

Möchte man Schrauben automatisch verarbeiten, spricht man oft von einer Schraubenzuführung. Schraubenzuführungen können die unterschiedlichsten Formen und Ausführungen haben. Die bekannteste ist jedoch die Zuführung über einen Zuführschlauch. Durch diesen Schlauch wird die Schraube eingeschossen und wird bis zum Schrauber befördert. Um die Zuführbarkeit mittels Schlauch per Faustregel zu überprüfen, kommt die folgende Formel zum Einsatz: Die Schraubenschaftlänge muss mindestens dem Kopfdurchmesser +2mm entsprechen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Schraube im Zuführschlauch drehen kann.

Alle FAQs zum Thema Schrauben