Autosensing: Automatische z-Achse

Der Autosensing-Sensor ist mit der ebenfalls optional erhältlichen automatisch gesteuerten Z-Achse kombiniert und stellt einen immer gleichen Abstand zwischen Nadel und Werkstück sicher. Das System ermittelt selbstständig den korrekten Abstand zum Werkstück bei wechselnden Werkstückhöhen.

Ihre Vorteile

  • Maximale Genauigkeit der Nadelmarkierung
  • Gewährleistete Wiederholbarkeit bei unterschiedlichen Werckstückhöhen
  • Ideal für die Kennzeichnung mit DataMatrix Codes

Ihr Ansprechpartner

Salim Azzouz
Produktmanagement

Salim Azzouz

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereiche:
SCHRAUBTECHNIK & DRUCKLUFTMOTOREN, NADELPRÄGER & RITZMARKIERER, HAND- & PNEUMATIKPRESSEN

Wie funktioniert das Autsensing

Selbst bei variierender Geometrie der Werkstücke oder größeren Toleranzen in den Abmessungen wird eine konstant gleichbleibende Markierung erreicht. Dies ist besonders entscheidend für Beschriftungen, die automatisiert ausgelesen werden sollen (DataMatrix Codes).

Die Autosensing-Option ermöglicht in Kombination mit der automatisch gesteuerten Z-Achse:

  • Automatische Werkstückerkennung
  • Automatische Positionierung der Nadel für optimal lesbare Beschriftung

Technische Daten

  • Genauigkeit der Positionierung: + / - 0,05 mm
  • Annäherungsgeschwindigkeit: 50 mm / sek.

Produkte für dieses Zubehör