Integrierbarer Nadelpräger e10R i-83

Das Markiersystem e10R i83 ist besonders kompakt. Es ist ausgelegt, leicht und in flexibler Ausrichtung, in automatisierte Fertigungsanlagen integriert zu werden. Es ist einfach zu bedienen und eignet sich zur Markierung von Werkstücken mit unterschiedlichen Bauformen, Oberflächenbeschaffenheiten und Materialien. Ein Metallgehäuse und bewegliche Metallplatten rund um die Nadelbaugruppe bewahren die Elektronik vor äußeren Einflüssen und ermöglichen den Einsatz im industriellen Umfeld.

Ihre Vorteile

  • Hohe Qualität und präzise Führungen (Toleranz 0.02 mm)
  • Mechanische Nadelbaugruppe für den intensiven Gebrauch
  • Kompakte Bauweise (225 x 202 x 256 mm) und grosses Markierfenster (80 x 70 mm)

Das Markiersystem benötigt nur wenig Wartung und besitzt schnell wechselbare Verschleissteile. Die hohe Qualität und Führungs-Genauigkeit des Systems, die grosse Toleranz des Abstandes zwischen Nadel und Werkstück und die Markiergeschwindigkeit, machen das i83 Markiersystem zu einer Lösung für höchste Ansprüche. Einfache Programmierbarkeit und ein entfernbares Kabel machen das System jederzeit flexibel einsetzbar.

Ihr Ansprechpartner

Mike Machule
Geschäftsführung

Mike Machule

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereiche:
BESCHRIFTUNGS-LASER, NADELPRÄGER & RITZMARKIERER

Technische Daten

 e10 i83e10 i83 Ae10 i83 Ve10 i83 VA
Markierfenster80 x 70 mm80 x 70 mm80 x 70 mm80 x 70 mm
Abmesssung L x T x H225 x 202 x 256 mm225 x 202 x 275 mm225 x 202 x 256 mm225 x 202 x 275 mm
Gewicht9,4 kg9,4 kg9,6 kg9,6 kg
Robotic-Kabel5 m, 10 m (15m*)5 m, 10 m (15m*)5 m, 10 m (15m*)5 m, 10 m (15m*)
WerkstückerkennungNeinJaNeinJa
Kamera Lesefeld--15 x 15 mm15 x 15 mm

*Option

A Konfiguration (e10 i83-A)

Autosensingoption

Der Autosensing-Sensor ist mit der ebenfalls optional erhältlichen automatisch gesteuerten Z-Achse kombiniert und stellt einen immer gleichen Abstand zwischen Nadel und Werkstück sicher. Das System ermittelt selbstständig den korrekten Abstand zum Werkstück bei wechselnden Werkstückhöhen.

Autosensingoption

V Konfiguration (e10 i83-V)

Integrierte Kamera

Die Variante e10R i83V enthält eine ins Gehäuse des Markiersystems integrierte Kamera, die codierte Markierungen wie zum Beispiel DataMatrix-Codes, sofort auslesen und verifizieren kann.

V-A Konfiguration (e10 i83 V-A)

Autosensing & Integrierte Kamera

Der Autosensing-Sensor kann mit der integrierten Kamera kombiniert werden.

Applikationen & Anwendungen

Das Markiersystem i83 bietet eine schnelle Nadelmarkierung auf allen Materialarten. Der elektromagnetische Antrieb benötigt keine zusätzliche Pneumatik und ist so effizienter als Systeme die Druckluft benötigen. Werkstücke von unterschiedlicher Form und Beschaffenheit (flach, konkav, konvex, rund, unbehandelt, behandelt...) können beschriftet werden.

Zu beschriftende Materialien

Mit der i83 können problemlos Kunststoffe und Stähle bis zu einer Härte von 62 HRC markiert werden.

Controller e10R

In Verbindung mit dem Controller e10R, der für den Einbau in Schaltschränke ausgelegt wurde, ist dieses Nadelmarkiersystem für alle automatisierten Kennzeichnungsaufgaben auf kleinem Raum optimal geeignet. Natürlich ist die Kombination mit dem Controller e10 in Tischgerät-Bauform wahlweise ebenfalls möglich.

Controller e10

Software

PC-Software SICTOOL e10 Line für die direkte Steuerung des Markierkopfs

  • Bearbeitung von Markierdaten
  • Input/Output Management
  • Verlaufsfunktion
  • DataMatrix ECC200 und UID

Software e10
 

Zubehör und Optionen

Zur optimalen Integration steht eine Vielzahl von Zubehörteilen zur Verfügung.

Download Prospekte