FoilStar für die Laserbeschriftung von Folien und Etiketten

Überall dort, wo eine direkte Lasermarkierung nicht möglich ist, stellt der FoilSTAR eine attraktive Laserbeschriftungsalternative dar. Um insbesondere in Fragen der Fälschungssicherheit und Beständigkeit keine Kompromisse eingehen zu müssen, bietet sich der Einsatz von laserbeschriftbaren Folien an. 

Ihre Vorteile

  • Individualität
    durch freie Gestaltung des Layouts der Etiketten durch den Laserzuschnitt
  • Rückverfolgbarkeit
    durch die dauerhaften und abriebfesten Beschriftungen von Laserfolien
  • Hohe Autonomie
    dank der 300 m langen Folie und dem integrierten Schneidmesser
  • Platzersparnis
    dank der kompakten Bauweise.

Ihr Ansprechpartner

Mike Machule
Geschäftsführung

Mike Machule

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereiche:
BESCHRIFTUNGS-LASER, NADELPRÄGER & RITZMARKIERER

Zu beschriftende Materialien

Mit dem FoilSTAR lassen sich nahezu alle Merkmale einer direkten Laserbeschriftung auf Laserfolien übertragen. So sind schnelle, präzise und qualitativ hochwertige Beschriftungen möglich.

Der FoilSTAR nimmt Folienrollen mit einer Gesamtlänge bis zu 300 m und Breite von bis zu 120 mm auf. Das System kann sowohl Endlosmaterial als auch vorgestanzte Label im Etikettenbetrieb transportieren. Bei Endlosmaterial kann per Laser jede beliebige Labelkontur ausgeschnitten werden. Serienmässig ausgerüstet ist der FoilSTAR mit einem Schneidmesser, mit dem Etikettensätze (family sheets) komplett abgetrennt werden können.

Technische Daten

Max. Etikettenbreite    120 mm
Max. Rollendurchmesser300 mm
Aussenmasse700x300x340 mm
Vorschubgeschwindigkeit100 mm/s

Sicherheitsnorm

Der FoilStar ist eine Systemlösung nach Laserschutzklasse 1 und benötigt darüber hinaus keine weiteren Sicherheitseinrichtungen. Sie ist somit selbst für kleine Unternehmen eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Beschriftungstechnologien.

Software

Die für den Betrieb notwendige Beschriftungssoftware MagicMarkV3 ist im Lieferumfang inbegriffen. Diese ermöglicht die Beschriftung von Texten, Grafiken, Codes wie DataMatrix- oder auch Barcodes, Seriennummern, Logos, ansatzfreie Umfangsbeschriftungen an rotationssymmetrischen Werkstücken und echte Graustufenbilder auf Kunststoffen. Eine intelligente Rechteverwaltung unterstützt die Einrichtung verschiedener Bedienergruppen. So kann das System auf die jeweiligen Nutzeranforderungen zugeschnitten werden. Auch ein halbautomatischer Betrieb mit einem selbstständigen Datenaustausch zu verschieden Datenquellen ist problemlos möglich. Über PlugIn’s können weitere Funktionen hinzugefügt werden, wie z.B. der GS1 Code oder die Konturfüllung.

Software Magic Mark

Zubehör und Optionen

Lasersystem

Die WorkstationCLASSIC ist mit allen Laserquellen von ACI kombinierbar.

Download Prospekte