Spindel- & Zahnriemen-Achsen

Die Positioniereinheiten und Linearmodule – nach dem Baukastenprinzip aufgebaute Linearschlitten – sind aufgrund ihrer konstruktiven Merkmale hervorragend geeignet für Anwendungen mit hohen Präzisions- und Leistungsanforderungen. Verschiedene Baugrössen sowie eine Vielzahl von mechanischen Antrieben erlauben anwendungsbezogene Problemlösungen.

Positioniereinheiten PE

Der Leader unter den Linearachsen. Nicht zu übertreffen in Leistungsfähigkeit und Präzision:

  • Kugelgewindespindel als Antrieb
  • Lager, Führungen und Kugelgewindetrieb sind vorgespannt
  • Tragfähigkeit bis 366kN und 30kNm Drehmoment
  • Wiederholgenauigkeit bis +/- 5 µm
  • Faltenbalgabdeckung
  • Endschalter auf Wunsch integriert
  • Motoranbauten nach Wahl
  • Sonderlösungen auf Anfrage

Ihr Kontakt

Steve Aeby
Produktmanagement

Steve Aeby

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereiche:
LINEAR MOTION & NC-RUNDTISCHE & DREHMODULE

Kompakteinheiten KE

Die Kompakteinheiten sind präzise, einbaufertige, nach dem Baukastenprinzip aufgebaute Linearsysteme mit hohen Leistungsmerkmalen. Es kommen in allen Baugrössen abgedichtete Führungselemente zum Einsatz.

Linearmodule LM

Sehr kompakt, die Linearmodule sind nach dem Baukastenprinzip aufgebaute, einbaufertige Linearschlitten mit Antrieb. Als Führungselement dient eine Linearschienenführung mit zwei Führungswagen.

Brückenmodule BM

Die Brückenmodule sind präzise, einbaufertige, nach dem Baukastensystem aufgebaute Linearsysteme mit Linearschienenführung und zwei Antriebsvarianten, Kugelgewindetrieb oder Zahnriementrieb. Spezifische Anwendungsbereiche sind freitragende Achsen oder Achsen mit höherer Eigenträgheit.

Download

Prospekte

CAD