Für welche Anwendungen ist eine Servopresse geeignet?

Möchten Sie eine Welle in einen Rotorring oder in eine Führungsrolle aufpressen? Oder möchten Sie einen Ventilschaft aus Stahl mit dem Spulenkörper aus Kunststoff verclipsen? Oder möchten Sie ein Ritzel auf eine Elektromotorwelle aufpressen?

Bei dieser Art von Einpressen wird ein Positionsbefehl an die Presse gegeben. Eine Kraftüberwachung kann konfiguriert werden.

Applikationsbeispiel

Dies ist ein Sonderfall des Einpressen auf Position. Es dient dazu, die Verformungseinflüsse der Teile zu kompensieren und einen sehr genauen Zusammenbau zu gewährleisten. Für iterative Operationen ist ein Tastkopf erforderlich. Beim ersten Durchlauf wird das Bauteil in der Regel etwas zu hoch positioniert, die Servopresse wird angehoben und mit dem Tastkopf eine Messung durchgeführt, um die beim zweiten Durchlauf vorzunehmenden Korrekturen zu bestimmen. Diese Operationen werden mehrmals wiederholt, bis die gewünschten Toleranzen erreicht sind.

Anwendungen für Einpressen auf Position

Bei dieser Art von Einpressen wird ein Kraftbefehl in einem Positionsintervall an die Servopresse gegeben. Eine leichte Überschreitung des Sollwertes ist fast immer spürbar, insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten. Eine Positionsüberwachung kann konfiguriert werden.

Applikationsbeispiel

Das Clipsen ist bei Baugruppen aus Kunststoffteilen sehr verbreitet. Ein typisches Kraftprofil wird in der Regel durch einen starken Kraftanstieg definiert, gefolgt von einem schnellen Kraftabstieg, gefolgt von einem weiteren Kraftanstieg (Kamelrückenprofil). Dies ist eine Folge der für Kunststoffteile typischen Haken- oder Harpunenformen. Diese haben eine ähnliche Charakteristik wie ein Federblatt.

Applikationsbeispiel

Wenn z.B. ein externer Messtaster in der Steuerung konfiguriert ist. Ein Positionssollwert vom Messtaster kann als Grenzwert verwendet werden. Das bedeutet, dass alle in der Steuerung deklarierten Signale potenziell als Sollwert verwendet werden können.

Applikationsbeispiel

Handhebelpressen wie auch pneumatische Pressen können für folgende Anwendungen eingesetzt werden:

  • Einpressen
  • Umformen (wie Bördeln)
  • Verstemmen
  • Nieten
  • Trennen durch Stanzen oder Schneiden
  • Prägen
  • Markieren
  • Verformen

Ihre Ansprechpartner

Yvan Schläfli
Produktmanagement

Yvan Schläfli

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereich:
SERVOPRESSEN & HANDARBEITSPLÄTZE MIT SERVOPRESSE

Cédric Schmitt
Produktmanagement

Cédric Schmitt

Produktmanager

Zuständigkeits-Bereich:
SCHRAUBTECHNIK & DRUCKLUFTMOTOREN, HAND- & PNEUMATIKPRESSEN

Anwendungen und Prozesse